Datenschutz

Informationen zur Datenverarbeitung


Sberbank Europe AG (durch ihre Geschäftsstelle Sberbank Direct in Frankfurt am Main) (im Folgenden „Wir“) ist Verantwortliche für die personenbezogenen Daten unserer Kunden (im Folgenden „Sie“).

Wir sind gemäß Artikel 13, 14 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, „DS-GVO“) verpflichtet, Sie bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten wie folgt zu informieren:
Kontaktdaten der Verantwortlichen

Unsere Kontaktdaten lauten:

Sberbank Europe AG
Zweigniederlassung Deutschland (Sberbank Direct)
Gerbermühlstraße 9
60594 Frankfurt am Main

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Verantwortlichen
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
 
Datenschutz
Sberbank Europe AG 
Zweigniederlassung Deutschland (Sberbank Direct)
Gerbermühlstraße 9
60594 Frankfurt am Main
datenschutz@sberbankdirect.de
Unsere Datenquellen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten haben. 

Zudem verarbeiten Wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich – personenbezogene Daten, die Wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (zum Beispiel Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen, oder von sonstigen Dritten (zum Beispiel einer Kreditauskunftei, Finanzvermittlern oder dem Bundeszentralamt für Steuern) berechtigt übermittelt werden.
Datenkategorien

Wir verarbeiten personenbezogene Daten aus den Datenkategorien Personalien (insbesondere Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (zum Beispiel Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (zum Beispiel Unterschriftsproben).

Darüber hinaus auch Auftragsdaten (zum Beispiel Zahlungsaufträge), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (zum Beispiel Umsatzdaten im Zahlungsverkehr), Informationen über die finanzielle Situation (zum Beispiel Bonitätsdaten, Scoringdaten, Herkunft von Vermögenswerten), Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten (zum Beispiel Beratungsprotokolle) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten
a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten, Art. 6 (1) Buchstabe b) DS-GVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten soweit dies für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten erforderlich ist (ordnungsgemäße Vertragserfüllung). Die Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten richtet sich in diesen Fällen nach dem konkreten Produkt (zum Beispiel Kredit, Tagesgeld und Festgeld). Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen entnehmen.
 
b) Im Rahmen der Interessenabwägung, Art. 6 (1) Buchstabe f) DS-GVO

Soweit erforderlich, verarbeiten Wir Ihre personenbezogenen Daten auch zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten:
 
  • Wir ermitteln beispielsweise Bonitäts- und Ausfallrisiken von unseren Kunden, indem Wir Auskunfteien konsultieren und uns relevante Daten bezüglich der Bonität unserer Kunden und früherem Zahlungsverhalten übermitteln lassen. Dieser Austausch mit den Auskunfteien dient unserem aber auch Ihrem Schutz vor beispielsweise kreditorischen Risiken, der Senkung der Kreditausfallrate sowie der Betrugsprävention. Darüber hinaus übermitteln Wir den Auskunfteien auch selbst negative und positive Informationen über das allgemeine Zahlungsverhalten unserer Kunden. Dies erfolgt, entsprechend den gesetzlichen Anforderungen, soweit es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und der berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihre Interessen oder Grundrechte, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Wir arbeiten für diesen Austausch mit den Unternehmen (1) infoscore Consumer Data GmbH, (2) SCHUFA Holding AG und (3) CRIF Bürgel GmbH zusammen.
  • zur Geltendmachung von rechtlichen Ansprüchen.
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.
  • zur Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit (IT-Sicherheit) der Sberbank.
 
 
c) Aufgrund Ihrer Einwilligung, Art. 6 (1) Buchstabe a) DS-GVO

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Werbezwecke) erteilt haben, ist diese Einwilligung die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Eine Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird Dies gilt auch für Einwilligungen, die vor dem 25. Mai 2018 (Geltungsbeginn der Datenschutzgrundverordnung) erteilt worden sind.
 
d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben, Art. 6 (1) Buchstabe c) DS-GVO sowie im öffentlichen Interesse gemäß Art. 6 (1) Buchstabe e) DS-GVO

Als Kreditinstitut unterliegen Wir zudem rechtlichen Verpflichtungen, die die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfordert. Gesetzliche Anforderungen ergeben sich beispielsweise aus dem Kreditwesengesetz, Geldwäschegesetz, Wertpapierhandelsgesetz und Steuergesetz. Daneben bestehen bankenaufsichtsrechtliche Vorgaben beispielsweise der Europäischen Zentralbank, der Europäischen Bankenaufsicht, der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Personenbezogene Daten werden nach diesen Vorschriften unter anderem zur Kreditwürdigkeitsprüfung, der Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, der Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie der Bewertung und Steuerung von Risiken verarbeitet.
Weitergabe von Ihren personenbezogenen Daten
Innerhalb unserer Bank erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Kundendaten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Zudem können unsere Dienstleister und Erfüllungsgehilfen zu diesen Zwecken personenbezogene Daten erhalten. Diese sind zur Wahrung des Bankgeheimnisses verpflichtet. 

Wir verpflichten uns gemäß unserer AGB zum Bankgeheimnis und Informationen über Kunden dürfen Wir nur im Falle von gesetzlichen Bestimmungen preisgeben, der Kunde eingewilligt hat oder Wir zur Erteilung einer Bankauskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten unter anderem sein:

  • Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Beratung und Consulting, Vertrieb und Marketing;
  • die Kreditauskunfteien (1) infoscore Consumer Data GmbH, (2) SCHUFA Holding AG und (3) CRIF Bürgel GmbH;
  • Weitere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute oder vergleichbare Einrichtungen, an die Wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln (je nach Vertrag z. B. Korrespondenzbanken) sowie Versicherungen;
  • öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Deutsche Bundesbank, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Europäische Bankenaufsichtsbehörde, Europäische Zentralbank, Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden).

Es findet keine Datenweitergabe an Stellen außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftraum („Drittstaat(en)“) statt, es sei denn, (i) Sie weisen uns an, beispielsweise Zahlungsaufträge oder den Erwerb von Wertpapieren in Drittstaaten durchzuführen oder (ii) die Weitergabe ist gesetzlich vorgeschrieben (zum Beispiel steuerrechtliche Meldepflichten).
Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten soweit dies für die Vertragsabwicklung notwendig ist und, darüber hinaus, solange Wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. 

Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung in der Regel auf einen mehrjährigen Zeitraum angelegt ist. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten ergeben sich für uns insbesondere aufgrund handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten wie beispielsweise aus § 257 Handelsgesetzbuch und § 147 Abgabenordnung. 

Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung betragen bis zu 10 Jahre: Sind die personenbezogenen Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese von uns gemäß unserem Löschkonzept gelöscht.
Ihre Rechte
Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Darüber hinaus haben Sie im Rahmen einer Verarbeitung nach Art. 6 (1) Buchstabe f) DS-GVO ein Widerspruchsrecht. Dies gilt insbesondere für das von uns durchgeführte Profiling und Credit-Scoring-Verfahren (wie beschrieben in: Zwecke und Rechtgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten, Abschnitt b) sowie Profiling

Sie haben das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Dieses Recht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.
Bereitstellung
Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten nur für die zuvor beschriebenen Zwecke, das heißt, wie unter "Zwecke und Rechtgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten" näher beschrieben, soweit dies für die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung beziehungsweise für die Erfüllung damit im Zusammenhang stehender gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. 

Sie sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten anzugeben. Sollten Sie davon absehen, personenbezogene Daten anzugeben, kann der Vertrag jedoch nicht abgeschlossen beziehungsweise nicht durchgeführt werden. Insbesondere sind Wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, den Kunden vor der Begründung der Geschäftsbeziehung anhand seines Ausweisdokumentes zu identifizieren und dabei Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift sowie Ausweisdaten zu speichern. 

Um dieser gesetzlichen Verpflichtung Folge leisten zu können, hat der Kunde uns nach dem Geldwäschegesetz die notwendigen Informationen und Unterlagen bereit zu stellen und mögliche sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich zu melden. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen demnach nicht bereitstellen, werden Wir die gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen können.
Profiling (Art. 4 Nr. 4 DS-GVO)
Teilweise verarbeiten Wir Ihre personenbezogenen Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten („Profiling“). Wir setzen Profiling insbesondere in folgenden Fällen ein:
 
  • Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sind Wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet. Dabei werden auch Datenauswertungen (beispielsweise im Zahlungsverkehr) vorgenommen. Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.

  • Im Rahmen der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit nutzen Wir das sogenannte „Credit-Scoring-Verfahren“. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. In die Berechnung können beispielsweise Einkommensverhältnisse, Ausgaben, bestehende Verbindlichkeiten, Beruf, Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer, Zahlungsverhalten (zum Beispiel Kontoumsätze, Salden), Erfahrungen aus der bisherigen Geschäftsverbindung, vertragsgemäße Rückzahlung früherer Kredite sowie Informationen von Kreditauskunfteien einfließen.

  • Das Scoring beruht auf einem mathematisch-statistisch anerkannten und bewährten Verfahren der Unternehmen (1) infoscore Consumer Data GmbH, (2) SCHUFA Holding AG und (3) CRIF Bürgel GmbH. Die errechneten Scoringwerte und Bonitätsnoten unterstützen uns bei der Entscheidungsfindung im Rahmen von Produktabschlüssen.

  • Weitere Informationen über das Scoring-Verfahren unserer Vertragspartner erhalten Sie auf den Internetseiten, den Hinweisblättern und den Informationsblättern der Auskunfteien:

      (1) infoscore Consumer Data GmbH: zur Webseitezum Hinweisblattzum Informationsblatt

      (2) SCHUFA Holding AG: zur Webseitezum Hinweisblattzum Informationsblatt

      (3) CRIF Bürgel GmbH: zur Webseitezum Hinweisblattzum Informationsblatt

  • Bei Abschluss des Vertrags händigen Wir Ihnen zudem relevante Informationen über die von uns eingesetzten Auskunfteien aus.
     
Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall gemäß Art. 22 DS-GVO
Wenn Sie bei uns einen Kredit beantragen, basiert unsere Erstentscheidung, ob Wir Ihnen ein Kreditangebot zukommen lassen, einzig auf einer automatisierten Entscheidung unseres Online-Systems, die die von uns beauftragte Wirtschaftsauskunftei durchführt. Eine manuelle Prüfung Ihrer Unterlagen durch einen unserer Mitarbeiter erfolgt im Rahmen dieser Vorabentscheidung nicht. 

Die Entscheidung beruht, wie unter "Profiling" näher beschrieben, auf einem mathematisch-statistisch anerkannten und bewährten Verfahren der Unternehmen (1) infoscore Consumer Data GmbH, (2) SCHUFA Holding AG und (3) CRIF Bürgel GmbH. 

Die Rechtmäßigkeit dieser automatisierten Entscheidung ergibt sich aus Art. 22 (2) Buchstabe a ) DS-GVO: Die automatisierte Entscheidung ist für den Abschluss des Kreditvertrags erforderlich, da sie kreditorische Risiken berücksichtigt, die im Zusammenhang mit der Vertragsdurchführung relevant sind. Die Tragweite dieser automatisierten Entscheidung und des Credit-Scoring-Verfahrens beschränkt sich allein darauf, Ihre Kreditwürdigkeit zu überprüfen und mögliche kreditorische Risiken zu verhindern.
 
 

Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Webseite


Sberbank Europe AG (durch ihre Geschäftsstelle Sberbank Direct in Frankfurt am Main) (im Folgenden „Wir“) ist Verantwortliche für die personenbezogenen Daten unserer Kunden und der Besucher unserer Website (im Folgenden „Sie“). 

Wir sind gemäß Artikel 13, der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, „DS-GVO“) verpflichtet, Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website zu informieren. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
Erhebung von personenbezogenen Daten bei der informatorischen Nutzung unserer Webseite
Wenn Sie sich nicht bei uns registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, verarbeiten wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. 

Hierbei handelt es sich um Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) und den Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode. Diese Verarbeitung ist für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit der Website zu gewährleisten.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
Erhebung von personenbezogenen Daten bei Ihrer Eingabe von Daten auf unserer Webseite
a) Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten bei uns gespeichert. Dies erfolgt ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben davon unberührt.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

b) Nutzung unseres Online Bankings

Wenn  Sie sich in unserem Online Banking registrieren, müssen die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden Wir die Registrierung ablehnen. Ihre dabei eingegebenen personenbezogenen Daten verarbeiten Wir nur zum Zwecke der Nutzung des Online Bankings.

Für wichtige Änderungen nutzen Wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die bei der Registrierung zum Online Banking von uns erhobenen Daten speichern Wir bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Anschließend werden diese gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

c) Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Kunden- und Vertragsdaten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses zwischen Ihnen und uns erforderlich sind (Bestandsdaten). 

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
Cookies
Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilen, werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. 

Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies: Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  • Persistente Cookies: Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.


a) IP Anonymisierung

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden.

Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


b) Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser Plugin herunterladen und installieren: Google Browser Plugin.


c) Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google


d) Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen damit die Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics um.


e) Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. 

Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics (wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt) generell untersagen.


f) Google Analytics Remarketing

Diese Website nutzt die Funktion von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Diese Funktion ermöglicht es, die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden, auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät, auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.
Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren. Folgen Sie hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: Google Datenschutz
Google Adwords und Google Conversion-Tracking
Diese Website verwendet Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).

Im Rahmen von Google AdWords nutzen Wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und Wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. 

Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.
Plug-Ins und Tools - Vimeo
Unsere Website nutzt Plug-Ins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Vimeo nutzt Ihre Daten zur Optimierung ihrer Angebote. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch Vimeo liegen uns keine Informationen vor.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.
Ihre Rechte
Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Darüber hinaus haben Sie im Rahmen einer Verarbeitung nach Art. 6 (1) Buchstabe f) DS-GVO ein Widerspruchsrecht.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist diese Einwilligung die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Eine Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Widerruf kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:
 
Sberbank Europe AG 
Postfach 620
45956 Gladbeck
kundenbetreuung@sberbank-direct.de
 
Sie haben das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Dieses Recht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Information über das Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)


Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 (1) Buchstabe f) DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Nähere Informationen zu unseren Datenverarbeitungen und auf welche Vorschriften Wir diese jeweils stützen, erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen gemäß Art. 13 DS-GVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden Wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, Wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:


Sberbank Europe AG
Postfach 620
45956 Gladbeck
kundenbetreuung@sberbank-direct.de
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2018 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland
Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“ um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.