Aktuelle Meldungen

RSS

Was brauche ich wirklich? Der große Reiseversicherungs-Check

23.07.2019

Die Urlaubssaison befindet sich in vollem Gange, viele Deutsche fiebern ihrem wohlverdienten Urlaub entgegen oder befinden sich schon mittendrin. Doch in der schönsten Zeit des Jahres kann auch einiges schief gehen. Aus diesem Grund haben wir die gängigsten Reiseversicherungen unserem Check unterzogen und sagen Ihnen, welche davon wirklich sinnvoll sind.

 

Sie freuen sich schon in den kalten Wintermonaten auf eine von langer Hand geplante Reise und dann das: Wenige Tage vor dem Abflug werden Sie plötzlich krank und können Ihren Flug nicht antreten. Dabei kann nicht nur der wohlverdiente Urlaub draufgehen, sondern auch eine ganze Menge Geld, das Sie womöglich lange gespart haben. Plötzliche Krankheiten sind nicht der einzige Grund, wieso eine Urlaubsreise gründlich in die Hose gehen kann. Ohne die richtige Reisekrankenversicherung kann ein umgeknickter Fuß während der Reise ganz schön teuer werden, ein verlorenes Gepäckstück kann mitunter den ganzen Urlaub ruinieren.

 

Wir haben deshalb in unserem großen Reiserversicherungs-Check die gängigsten Versicherungsarten unter die Lupe genommen und bewertet. So sind Sie für Ihre nächste Reise bestens gerüstet und wissen, welche Reiserversicherungen wirklich sinnvoll sind.

 

Übrigens: Tipps für den Urlaub Ihrer Träume haben wir für Sie im Artikel “Mit den richtigen Tipps in den Traumurlaub” zusammengestellt.

 
1. Reiserücktrittsversicherung (RRV)

 

Was ist eine Reiserücktrittsversicherung?

Sie gilt als eine der gängigsten Reiseversicherungen. Eine Reiserücktrittsversicherung greift immer dann, wenn Sie von einer Reise aus unverschuldeten Gründen zurücktreten. Dazu zählen zum Beispiel plötzliche Erkrankungen, Unfälle oder ein Todesfall eines Familienangehörigen. In diesen Fällen übernimmt eine RRV in der Regel die vollen Stornokosten. Viele Reiseanbieter setzen bei einer Stornierung auf gestaffelte Kosten. Das bedeutet je näher Ihre Absage am Reisedatum liegt, desto höher belaufen sich die Stornokosten. Eine RRV greift auch für den Fall, dass Sie Ihren Urlaub aus unverschuldeten Gründen abbrechen müssen.

 

Wann ist eine RRV sinnvoll?

Ob eine RRV für Sie sinnvoll ist, hängt ganz von Ihrer individuellen Reise ab. Leider lässt sich das Risiko einer unerwarteten Erkrankung nicht berechnen und deshalb macht eine solche Versicherung in vielen Fällen Sinn. Grundsätzlich sollten Sie die Kosten der Versicherung und der eigentlichen Reise vergleichen. Besonders bei großen und teuren Reisen rechnet sich eine RRV oft, bei spontanen Städtetrips kann man hingegen eher darauf verzichten. Ein weiterer Faktor ist Ihre Reisehäufigkeit: Wenn Sie oft verreisen, lohnt sich eine Jahresversicherung. Sie sind im Gegensatz zu Einmalversicherungen günstiger.


2. Reisekrankenversicherung (RKV)

 

Was ist eine Reisekrankenversicherung?

Eine Reisekrankenversicherung deckt im Prinzip dieselben Leistungen wie die gesetzliche Krankenversicherung im Inland für Ihren Auslandsaufenthalt ab. Im Krankheits- und Verletzungsfall übernimmt die Versicherung Behandlungs- und Aufenthaltskosten, die sich schnell auf hohe Summen belaufen können.

 

Wann ist eine Reisekrankenversicherung sinnvoll?

Eine RKV ist in vielen Fällen ein absolutes Muss. Das gilt besonders dann, wenn Sie außerhalb Europas reisen. Dann sollten Sie prüfen, ob Sie durch eine Kreditkarte oder einen Autoclub schon eine RKV besitzen. Falls nicht, sollten Sie unbedingt eine abschließen. Sie sind günstig und bereits ab 10 Euro für Single-Personen zu haben. Auch für Reisen innerhalb Europas kann sich eine RKV lohnen, denn teilweise werden der im Urlaubsland übliche Eigenteil sowie Verwaltungskosten nicht erstattet.

 

3. Reiseunfallversicherung (RUV)

 

Was ist eine Reiseunfallversicherung?

Eine Reiseunfallversicherung kommt bei einem schlimmen Unfall zum Einsatz, der zur Invalidität oder gar dem Tod eines Beteiligten führt. Sie ist also das Pendant zur privaten Unfallversicherung im Inland.

 

Wann ist eine Reiseunfallversicherung sinnvoll?

Oft ist in einer privaten Unfallversicherung bereits eine RUV enthalten. Falls nicht, lohnt sich eine RUV besonders dann, wenn Sie auf Reisen besonders aktiv sind und Sie sich regelmäßig sportlich betätigen (z.B. Klettern oder Mountainbiking). Auf Geschäfts- oder Schulreisen wird keine RUV benötigt, hier gilt die gesetzliche Unfallversicherung.

 

4. Zusatzversicherungen

 

Was sind Zusatzversicherungen?

Neben den drei "großen" Reiseversicherungen gibt es diverse Zusatzversicherungen für Ihr Gepäck, eventuelle Verspätungen und Co.

 

Was sind Zusatzversicherungen sinnvoll?

Diese Versicherungen lohnen sich nur in bestimmten Einzelfällen. Meist sind die möglichen Schäden finanziell verkraftbar, außerdem sind solche Zusatzleistungen teilweise schon durch andere Versicherungen mit abgedeckt. Wenn der Versicherungsgegenstand für Sie eine besondere Bedeutung hat, kann sich eine gezielt ausgewählte Zusatzversicherung dennoch lohnen.

 

5. Komplettschutz-Versicherung

 

Was ist eine Komplettschutz-Versicherung?

Wie der Name schon sagt, bieten nahezu alle Versicherungen einen Komplettschutz an. Enthalten sind neben oben genannten Leistungen oft noch weitaus mehr Versicherungen.

 

Wann ist ein Komplettschutz sinnvoll?

Ein Komplettschutz ist deutlich günstiger als alle Versicherungen einzeln. Dennoch beinhaltet ein solcher Schutz diverse Versicherungen, die in vielen Fällen nicht relevant sind oder bereits durch die Kreditkarte abgedeckt sind. Deshalb macht ein Komplettschutz nur selten Sinn.

RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2019 Sberbank Direct, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland
Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.