Aktuelle Meldungen

RSS

So schonen Sie Ihren Geldbeutel in der Weihnachtszeit

28.11.2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Weihnachtszeit steht kurz bevor. Weil ausgefallene Geschenke, Besuche auf dem Weihnachtsmarkt und andere weihnachtliche Anfälligkeiten den eigenen Geldbeutel schnell strapazieren können, treibt Weihnachten  dem ein oder anderen auch Sorgenfalten ins Gesicht. Mit etwas Einfallsreichtum und Kreativität kann man allerdings selbst Hand anlegen oder durch Kleinigkeiten eine Menge Geld sparen. Die Sberbank Direct stellt Ihnen fünf Ideen vor.

 

Die Weihnachtszeit ist die teuerste im ganzen Jahr. Bedenkt man alle Aktivitäten, Besorgungen und Geschenke, die im Vorfeld des großen Festes anstehen, kann das nicht nur ganz schön stressig werden, sondern auch ordentlich ins Geld gehen. 

Ausgefallene Geschenke, aufwändige Dekorationen und das festliche Essen sind meist nicht einmal die einzigen Kostenpunkte. Neben den obligatorischen Besuchen auf dem Weihnachtsmarkt treibt es viele Reisefreudige über die Feiertage für einen Kurztrip ins Ausland. Als beliebte Ziele gelten besonders Skiregionen in Österreich oder der Schweiz, die nicht gerade für ihre günstigen Preise bekannt sind.

Damit Sie Ihren Geldbeutel auch in der Weihnachtszeit etwas schonen können, haben wir für Sie die fünf besten Geschenkideen und Spartipps aufgelistet. So können Sie das Fest mit Ihren Liebsten in vollen Zügen genießen.

 

1. DIY-Geschenke und Deko selbst machen

 

Statt teuren Last Minute-Geschenken, die am Ende oft nur im Regal verstauben, können Sie es diese Weihnachten doch mit kreativen Do-it-yourself-Geschenken versuchen. Wenn sie also handwerklich keine zwei linken Hände haben, finden sich auf Plattformen wie YouTube zahlreiche Anleitungen für einfache Geschenkideen.

Weiterer Tipp: Wenn Sie für Ihren Weihnachtsbaum nach einer Abwechslung suchen, können Sie mit einfachen Basteltricks neue, selbstgemachte Dekorationen basteln. Das spart nicht nur Geld, sondern sieht auch viel persönlicher aus!

 

2. Preise vergleichen beim Shopping

 

Natürlich werden Sie nicht alle Geschenke selbst basteln. Doch auch bei der "herkömmlichen" Variante können Sie bares Geld sparen. Bevor Sie nämlich bei Produkten wie Elektronikgeräten oder Kleidung zuschlagen, sollten Sie im Internet Preise und Angebote vergleichen. Im besten Fall haben Sie Ihre Geschenkideen schon früh im Kopf und schlagen noch vor dem ersten Advent zu. In der Regel steigen die Preise erst ab diesem Zeitpunkt richtig an. 

 

3. Last Minute-Weihnachtsbaum kaufen

 

Auch beim Weihnachtsbaum gibt es kostengünstige Alternativen. In ländlichen Regionen außerhalb von Städten bietet sich oft die Möglichkeit, den eigenen Baum bei bestimmten Händlern selbst zu fällen. Das kann nicht nur ein schöner Ausflug für die ganze Familie sein, sondern spart Ihnen auch noch ein wenig Geld.

Wer sich selbst nicht als geborener Holzfäller sieht, kann dennoch Geld sparen: Last-Minute Weihnachtsbäume, also Bäume die am 24. Dezember noch nicht gekauft wurden, sind meistens preislich heruntergesetzt, damit auch diese noch ein Zuhause finden. Mit dem Risiko, dass dieser nicht perfekt ist, aber wenn man so will, macht doch genau das den Baum dann einzigartig.

 

4. Skifahren in Osteuropa


Was für manche die Weihnachtsgans ist, ist für andere der obligatorische Skiausflug um Weihnachten herum. Dabei sind Ski-Ausstattung, Übernachtung und Pistenpässe traditionell teuer.

Was viele nicht wissen: Auch in osteuropäischen Ländern wie der Slowakei, Tschechien oder Polen gibt es tolle Skigebiete, die ihren Konkurrenten in Österreich oder der Schweiz in nichts nachstehen.

Der Vorteil: Die Preise sind deutlich günstiger und in vielen Fällen können Sie bis zu 50% sparen.

 

5. Sparen auf dem Weihnachtsmarkt


Nach Feierabend mit den Kollegen oder am Wochenende mit der ganzen Familie: Der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gehört einfach zur Weihnachtszeit. Leider sind die Preise für Glühwein, Lebkuchen und Co. auch entsprechend hoch. Schnell wird man bei all den weihnachtlichen Gerüchen dazu verleitet, sich auch noch etwas zu Essen zu gönnen. Achten sie deshalb darauf, nicht mit hungrigen Magen auf den Markt zu gehen um dieser Versuchung zu widerstehen und ihre Geldbörse zu schonen.  

 
05.12.2019

Einlagensicherung: Finanzbegriff des Monats

05.12.2019
In unserer Reihe "Finanzbegriff des Monats" widmen wir uns im Dezember dem Begriff der Einlagensicherung. Lesen Sie, was sich dahinter verbirgt und wie Ihre Einlagen geschützt sind.
Ganze Nachricht lesen
26.11.2019

Wie Sie auch trotz Niedrigzinsen Ihr Geld anlegen können

26.11.2019
Wagen auch Sie einen Blick hinter die Kulissen des Niedrigzinses und verzichten Sie nicht auf eine satte Rendite!
Ganze Nachricht lesen
RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2019 Sberbank Direct, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland
Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.