Aktuelle Meldungen

RSS

Sparen als Neujahrsvorsatz: Die 7 hilfreichsten Tipps

07.01.2020

Pünktlich zum neuen Jahr setzt man sich gerne ambitionierte Ziele: Geld sparen, häufiger Sport machen oder die Nascherei mal weg zu lassen. Allzu häufig passiert es jedoch, dass man diese Vorsätze nach kurzer Zeit schon wieder begräbt und in alte Muster verfällt. Damit Ihnen genau das nicht passiert, hat die Sberbank Direct sieben hilfreiche Spartipps für Sie, mit denen Sie Ihre Sparziele konsequent und mühelos verfolgen können.


Mit den Neujahrsvorsätzen ist das so eine Sache. In der Regel legt sich die Begeisterung für die eigenen Ziele - sei es Geld sparen oder häufiger das Fitnessstudio aufsuchen - mit jedem neuen Monat mehr. Damit Ihnen diese Frustration und hämische Kommentare erspart bleiben, unterstützt die Sberbank Direct Sie in diesem Jahr tatkräftig mit hilfreichen Spartipps für das neue Jahr.


Die Basics: Wofür spare ich?


So verschieden die Spar-Gewohnheiten verschiedener Länder und einzelner Personen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Beweggründe und Ziele. Wichtig ist nur, dass Sie sich über Ihre Motive im Klaren sind, bevor Sie mit dem Sparen loslegen. Überlegen Sie sich also, wofür und warum Sie im neuen Jahr sparen wollen. Etwa für eine große Weltreise, eine teure Anschaffung wie eine neue Küche oder ein finanzielles Polster für kommende Zeiten. 


Rufen Sie sich dieses Ziel später immer wieder in Erinnerung. So können Sie Ihre Motivation aufrecht erhalten und auch in "schwachen" Momenten Ihren Spar-Zielen treu bleiben.


Die 7 hilfreichsten Spartipps


Bevor wir mit unseren 7 Spartipps starten, folgt noch ein grundsätzlicher Tipp von uns: Natürlich müssen Sie nicht alle  Tipps befolgen, daran würde wahrscheinlich jeder Mensch scheitern. Suchen Sie sich stattdessen einige wenige Tipps heraus und verfolgen Sie diese dafür konsequent. 

 

  1. Haushaltsplan: Zum Beginn der Tipp, der die größte Disziplin erfordert. Wenn Sie Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben konsequent auflisten, werden Ihnen Ihre größten Sparpotenziale wie Schuppen von den Augen fallen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren persönlichen Haushaltsplan erstellen.


  1. Sparen im Haushalt: Im Haushalt liegen die größten Kostenstellen verborgen, die man häufig übersieht. Überteuerte Verträge für Strom und Wasser, unnötige Zeitschriftenabonnements - die Liste ist oft lang. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Haushalt Geld einsparen können.


  1. Heizkosten: Heizkosten sind besonders in der kalten Jahreszeit ein enormer Kostenfaktor. Was viele nicht wissen: Gerade hier lauern große und einfach umzusetzende Sparpotentiale. Eine genaue Anleitung dazu, wie man richtig lüftet und welche Temperatur für welchen Raum notwendig ist, finden Sie in unserem Beitrag.


  1. Sharing-Economy: Muss ich wirklich jedes Gerät selbst besitzen? Durch Apps und Nachbarschaftsnetzwerke wird es immer einfacher, alltägliche Gegenstände miteinander zu teilen. Der Trend nennt sich Sharing-Economy. In vielen Städten gibt es durch Carsharing sogar die Möglichkeit, auf ein eigenes Auto zu verzichten. Wenn das mal keine Möglichkeit zum Sparen ist.


  1. Sommerurlaub: Es ist zwar noch Winter, doch viele Deutsche kümmern sich bereits schon jetzt um ihren anstehenden Sommerurlaub. Damit dieser nicht zur Kostenfalle wird, gibt es einige einfache Regeln zu beachten. Denn nicht nur bei der Buchung kann man bares Geld sparen, sondern auch im Urlaub selbst. Auch dazu haben wir Tipps für Sie bereit. 


  1. Regelmäßigkeit: Achtung - Sparen Sie regelmäßig und gerne in Ihrem eigenen Rhythmus. Das kann bedeuten, dass Sie monatlich, wöchentlich oder sogar täglich einen bestimmten (kleinen) Betrag zur Seite legen. Ebenfalls sinnvoll: Wenn Sie Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeldvon Ihrem Arbeitgeber erhalten, kann das Geld auch direkt auf ein flexibles Sparkonto eingezahlt werden.


  2. 50/30/20: Eine beliebte Methode, an der Sie sich orientieren können, ist die 50-30-20-Regel. Sie besagt, dass Sie 50% Ihres monatlichen Budgets für notwendige Dinge wie Ihre Miete, Nahrung und ähnliches aufwenden sollen. 20% sollten Sie in Ihre Zukunft (Vorsorge, Geld anlegen) investieren, die restlichen 30% stehen zur freien Verfügung. Gleichen Sie Ihre aktuelle Aufteilung anhand Ihres Haushaltsplans ab und justieren Sie im Zweifel etwas nach.

04.06.2020

Sberbank Direct passt Festgeldzinsen an

04.06.2020
Die Sberbank Direct senkt am 04.06.2020 die Festgeldkonditionen bei Neuanlagen.
Ganze Nachricht lesen
02.01.2020

Ein Ausblick auf die Trends in der Finanzbranche in 2020

02.01.2020
Wir blicken für Sie ins neue Jahr und verraten Trends und Entwicklungen in der Finanzbranche.
Ganze Nachricht lesen
RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2020 Sberbank Direct, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland