Aktuelle Meldungen

RSS

Schufa-Score: 10 Tipps, mit denen Sie Ihr Rating verbessern können

06.08.2019

Ein schlechter Schufa-Score kann das Leben erheblich erschweren. Angefangen bei der Kreditbeschaffung bis hin zur Miete einer neuen Wohnung – eine positive Schufa-Auskunft ist für viele Dinge unerlässlich. 


Doch auch bei einem negativen Eintrag besteht kein Grund zur Panik. Denn die Sberbank Direct stellt Ihnen zehn Tipps vor, mit denen Sie Ihren Score positiv beeinflussen können.


So funktioniert der Schufa-Score

 

Die Schufa Auskunft ermittelt Ihren Bonitätswert alle drei Monate neu, alte Einträge fliegen in der Regel nach drei Jahren automatisch aus Ihrem Score. Wie die Schufa im Detail funktioniert, haben wir bereits in einem eigenen Artikel erklärt. Auch unser aktueller „Finanzbegriff des Monats“ dreht sich indirekt um die Schufa: Denn die Bonität bzw. die Kreditwürdigkeit sind genau die Kennzeichen, die der Schufa-Score bewertet.

 

Einmal pro Jahr können Sie sich außerdem Ihren Schufa-Score kostenlos zustellen lassen. Das ist gesetzlich so verankert. Sollten Sie dabei bemerken, dass Ihr Score unzureichend ist (unter 90% gilt als „schlechter" Wert), können Sie Ihren Wert mit einfachen Tipps verbessern.


Die 10 Tipps: Wie kann ich meinen Schufa Score verbessern?


1. Schufa Score überprüfen

Überprüfen Sie Ihren Score und eventuelle Negativ-Einträge. Sollte es zu Unstimmigkeiten kommen, zögern Sie nicht, die Schufa zu kontaktieren. Liegt ein Fehler vor, kann der Eintrag selbstverständlich gelöscht werden.

 

2. Einträge löschen lassen

Es besteht noch eine andere Möglichkeit, negative Einträge löschen zu lassen. Bei kleinen Beträgen bis zu 2.000 Euro ist es möglich, diese unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen zu löschen. Darunter zählt, dass Sie die Forderung innerhalb von sechs Wochen nach Vermerk der Schufa beglichen haben und keine „titulierte Forderung“ (z.B. Vollstreckungsbescheid) gegen Sie vorliegt.

 

3. Rechnungen pünktlich bezahlen

Der vielleicht offensichtlichste Punkt. Zahlen Sie Ihre offenen Rechnungen fristgerecht, um weitere negative Einträge zu vermeiden. Im Gegensatz dazu verbessert sich Ihr Wert durch pünktliche Zahlungseingänge.

 

4. Kündigen Sie unnötige Konten und Kreditkarten

Weniger ist mehr! Beschränken Sie Ihre Aktivitäten bei Bankkonten und Kreditkarten auf ein Minimum. Benutzen Sie stattdessen die wenigen Konten und Karten regelmäßig und vernachlässigen Sie sie nicht.

 

5. Kündigen Sie unnötige Verträge

Gleiches gilt für unnötige und veraltete Verträge. Die Schufa rät, Geschäftsbeziehungen auf die tatsächlich Benötigten zu begrenzen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie die Gelegenheit nutzen können, um sich von unnötigen und ungeliebten Verträgen zu verabschieden.

 

6. Ein beständiges Leben führen

Der Tipp klingt zunächst skurril, kann bei der Bewertung Ihrer Bonität aber durchaus eine Rolle spielen. Wer unverhältnismäßig oft umzieht und dazu sein Konto wechselt, kann den Anschein erwecken, etwas verschleiern zu wollen. Doch keine Sorge: Auch wenn Sie in letzter Zeit mehrere Umzüge hinter sich gebracht haben, ruft das nicht gleich die Schufa auf den Plan.

 

7. Kredit umschulden

Wenn Sie mehrere Kleinkredite parallel abbezahlen, dann denken Sie nach Möglichkeit über eine Umschuldung nach. Stattdessen können Sie Ihre Verbindlichkeiten auf einen großen Kredit umlegen. Das hat ebenfalls eine positive Auswirkung auf Ihren Schufa-Score. Wie eine Umschuldung genau funktioniert, haben wir kürzlich in einem eigenen Beitrag erklärt.

 

8. Kreditkarte im Auge behalten

Besonders eine Kreditkarte birgt die Gefahr, Ihr Konto zu überziehen. Achten Sie deshalb besonders auf Ihre Ausgaben und stellen Sie bei Bedarf einen Finanzplan auf.

 

9. Seien Sie transparent

Wenn Sie eine Forderung trotzdem nicht bedienen können, reden Sie offen und transparent mit Ihren Gläubigern. Dann besteht die Chance, dass Sie durch Offenheit und Ehrlichkeit einen Negativ-Eintrag umgehen können.

 

10. Mehrere Kreditanfragen vermeiden

Wenn Sie nach einem Kredit Ausschau halten, vermeiden Sie es, mehrere Kreditanfragen zu stellen. Stattdessen können Sie Anfragen zu den Konditionen stellen und sich danach für einen Kredit entscheiden.

 
10.12.2019

Smart Home: die Vor- und Nachteile des Trends im Überblick

10.12.2019
Smart Homes sollen das eigene Leben erleichtern. Wir erklären die Technik und verraten die Vor- und Nachteile.
Ganze Nachricht lesen
21.11.2019

Tipps zur Aufnahme Ihres Sofortkredits

21.11.2019
Es gibt viele Gründe, einen Kredit aufzunehmen. Wer sorgfältig wählt, erhält mit der Sberbank Direct genau den passenden Wunschbetrag zu marktführenden Konditionen.
Ganze Nachricht lesen
RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2019 Sberbank Direct, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland
Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.