Aktuelle Meldungen

RSS

So finden Sie die optimale Laufzeit für Ihre Geldanlage

30.07.2019

Bei Sparanlagen wie Tagesgeld oder Festgeld achten Anleger vor allem auf den Zins. Dieser wird zum größten Teil auch von der Laufzeit des Investments beeinflusst. Aber wie können Sie als Sparer herausfinden, welche Laufzeit optimal zu ihren Plänen passt? Die Sberbank Direct klärt für Sie die wichtigsten Fragen.

 

Sparen ist nicht gleich sparen! Denn wer sich im Vorfeld gründlich überlegt, wie und vor allem wie lange er sein Geld anlegen möchte, kann sich in vielen Fällen höhere Zinsen sichern und effektiver sparen. Der Grundsatz lautet hier: Je höher die Flexibilität, desto geringer die Zinsen. Ein Beispiel sind das Tagesgeld- und das Festgeldkonto der Sberbank Direct. Während Sie beim Festgeldkonto hohe Zinsen erhalten, die sich nach der vorher vereinbarten Laufzeit bemessen, fallen die Zinsen beim Tagesgeld geringer aus. Das liegt daran, dass Sie jederzeit und unbegrenzt auf ihr Tagesgeld zugreifen können und somit die größtmögliche Flexibilität besitzen.

 

Die richtige Laufzeit wählen: Die vier wichtigsten Fragen

 

1. Wann muss ich wieder auf das Geld zurückgreifen können?

Wie sehr Sie auf das angelegte Geld angewiesen sind, ist eine entscheidende Frage. Wenn Sie finanziell abgesichert sind und für wenige Jahre auf das Geld verzichten können, bietet sich ein Festgeldkonto mit entsprechender Laufzeit an. Sind Sie unsicher und müssen potentiell zu jeder Zeit Zugriff auf das Geld haben, dann schmälern Sie den Betrag oder denken Sie über ein Tagesgeldkonto nach.

 

2. Wofür spare ich?

Auch diese Frage hängt unmittelbar mit der Laufzeit zusammen. Wollen Sie in fünf Jahren ein Auto kaufen und bis dahin kontinuierlich darauf sparen, können Sie Ihr Geld fest und langfristig anlegen. Sparen Sie hingegen nur für den Alltag und spontane Trips, sollte Ihre Anlage flexibel verfügbar sein.

 

3. Ist aktuell eine Hoch- oder Niedrigzinsphase?

Im europäischen Raum befinden wir uns seit einiger Zeit in einer Niedrigzinsphase - Zukunft ungewiss. Das sind zwar nicht die besten Voraussetzungen fürs Sparen, dennoch kann man mit den richtigen Tricks weiterhin Zinsen erhalten. Wer auf eine baldige Hochzinsphase spekuliert, sollte sein Geld trotzdem nicht zu lange binden. Beim Festgeld wird der Zins bereits für die gesamte Laufzeit festgelegt, während der Tagesgeldzins variabel ist.

 

4. Wie entwickelt sich der Zins?

Die Zinsentwicklung ist nicht unerheblich für Ihr Sparkonto. Das Problem: Verlässliche Zinsprognosen sind extrem schwierig, auch Finanzexperten liegen mit ihren Schätzungen regelmäßig daneben. Wer trotzdem davon ausgeht, dass die Zinsen in den kommenden Jahren wieder steigen werden, sollte sein Geld nicht zu langfristig binden, sondern einen Anlagezeitraum von bis zu zwei Jahren wählen – auch wenn die Rendite zunächst etwas niedriger ausfällt.

 

Die richtige Laufzeit ist gewählt - Welche Sparform passt dazu?

 

Nachdem Sie sich über die Laufzeit Ihrer Sparanlage im Klaren sind, sollten Sie sich für eine geeignete Sparvariante entscheiden. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich entweder für das Tagesgeld- oder für das Festgeldkonto entscheiden müssen. In vielen Fällen macht ein gesunder Mix aus beiden Kontotypen Sinn. Ein Beispiel: Sie legen 5.000 Euro für ein neues Auto bindend für vier Jahre auf dem Festgeldkonto an und erhalten dafür 1,00% Zinsen pro Jahr. Ihr Erspartes für den Alltag legen Sie auf dem Tagesgeldkonto mit 0,20% Zinsen p.a. an und können darauf jederzeit zugreifen.

 

Die Vorteile der beiden Sparformen im Schnell-Überblick. Für ausführlichere Informationen lesen Sie auch unseren großen Vergleich: Festgeld oder Tagesgeld: Welche Anlageform passt zu mir?

 

Tagesgeld:

 

  • Flexibles und individuelles Sparen
  • Uneingeschränkte Verfügbarkeit
  • Attraktive Zinsen (0,20% p.a.) mit vierteljährlicher Zinsgutschrift
  • Keine Mindestanlage
  • Hohe Sicherheitsstandards (Einlagensicherung in Österreich)
  • Kostenlose Kontoführung
  • Online-Kontoeröffnung und Online-Banking (mobileTAN Verfahren)

 

Festgeld:

 

  • Attraktive Zinsen bis zu 1,00% p.a. (bemisst sich nach Laufzeit)
  • Flexible Laufzeit zwischen 1-4 Jahre
  • Sicherer Zins über die gesamte Laufzeit hinweg
  • Mindestanlagesumme: 1.000 Euro
  • Hohe Sicherheitsstandards (Einlagensicherung in Österreich)
  • Kostenlose Kontoführung
  • Online-Kontoeröffnung
RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2019 Sberbank Direct, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland
Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.