Aktuelle Meldungen

RSS

Tipps für sicheres Online-Banking

01.03.2016
Über das Internet können Sie Ihre Bankgeschäfte schnell und komfortabel erledigen. Auch die Sicherheit ist gewährleistet - wenn ein paar Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt werden. Wir geben Tipps, damit Sie beruhigt sparen können.

Die Sberbank Direct setzt für die Kontoverwaltung auf moderne, TÜV-geprüfte Software und sogenannte mobile Transaktionsnummern (mTAN). mTAN gelten immer noch als eine der sichersten Methoden, weil für Überweisungen zwei voneinander unterschiedliche Systeme genutzt werden können.

Sparer mit einem Festgeld- oder Tagesgeldkonto bei der Sberbank Direct sollten dennoch einige Grundregeln beachten, um Hacker außen vor zu lassen:

1. Unterschiedliche mTAN- und Online-Banking-Geräte nutzen
Damit Kriminelle unbefugt auf ein Konto zugreifen können, müssen sie zuerst in den Rechner bzw. das Smartphone eindringen. Zwei Geräte zu infiltrieren ist aber immer schwieriger, als nur eines zu kapern. Außerdem: Selbst wenn ein Hacker Zugriff auf ihren Rechner haben sollte, kann er auch mit den Zugangsdaten zum Tages- oder Festgeldkonto noch nichts anfangen, weil für jede Transaktion eine mTAN benötigt wird. Solange die auf einem anderen Gerät ankommt, kann keine Überweisung getätigt werden.

2. Rechner immer absichern
Damit der Rechner nicht in fremde Hände fällt, sollte die Software immer auf dem neuesten Stand gehalten werden. Aktuelle Virenscanner und eine Firewall gehören schon zur Grundausstattung, aber auch ein modernes Betriebssystem ist notwendig. Selbst wenn vielen Anwendern Windows XP lieb geworden ist, fürs Online-Banking ist diese Software mittlerweile ungeeignet.

3. Einfallstore schließen
Um überhaupt Zugriff auf fremde Geräte zu erlangen, schleusen Hacker Schadsoftware auf das Smartphone oder den PC. Diese wird häufig getarnt als scheinbar harmlose Email, ein PDF oder eine lustige App. Doch Vorsicht: Bleiben Sie misstrauisch und verzichten Sie im Zweifelsfall auf Gratis-Software aus Foren. Neue Programme oder Apps lieber nur aus den offiziellen Shops herunterladen.

4. Privatsphäre nutzen
Meiden Sie öffentlich zugängliche Computer für Bankgeschäfte! Auch wenn es praktisch erscheint, von unterwegs eine Überweisung zu tätigen, warten Sie lieber ab, bis Sie an Ihrem sicheren PC zuhause sitzen.

5. Emails überprüfen
Prüfen Sie die Echtheit der Bank-Webseite! Die Internetadresse sollten Sie über Ihre Tastatur eingeben und nicht einen Link über eine unaufgeforderte Email öffnen. Auch kleinste Abweichungen der Internetadresse können Sie bereits auf eine Betrugsseite lotsen.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, bietet die moderne und TÜV-zertifizierte Online-Banking Software eine sichere und komfortable Umgebung, um alle Tagesgeld- und Festgeldbewegungen zu erledigen.

Weitere Informationen zum Online-Banking und Tipps zur sicheren Kontoführung finden Sie hier.
RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2018 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland
Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“ um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.