Tagesgeld: Sparen ist das beste Mittel gegen Überschuldung

16.02.2016
Millionen Menschen leben über ihre Verhältnisse! Fast jeder zehnte Deutsche über 18 Jahre ist überschuldet. Wer erst in der Schuldenspirale gefangen ist, dem bleibt häufig nur die Privatinsolvenz. Wie immer gilt: Vorbeugung ist besser als Heilung – zum Beispiel mit Tagesgeld.

Rund 6,7 Millionen Menschen (9,92% der Bundesbevölkerung ab 18 Jahren) sind nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Creditreform vom Oktober 2015 überschuldet. Dem Schuldneratlas zufolge hat sich die Zahl der überschuldeten Personen in Deutschland 2015 das zweite Jahr in Folge erhöht, wenn auch in einem geringeren Maße als noch im Vorjahr. Während 2014 rund 90.000 Personen in die Schuldnerliste neu aufgenommen wurden, waren es 2015 nur knapp 44.000.

Zwar ist der rückläufige Trend ein gutes Zeichen, aber noch lange kein Grund zur Entwarnung. So nahm die Zahl der Schuldner mit geringer Überschuldungsintensität  in den letzten 12 Monaten ab (13.000 Fälle  / - 0,5 Prozent), doch dafür stieg die Zahl der Fälle mit hoher Überschuldungsintensität umso deutlicher (57.000 Fälle / + 1,5 Prozent)

Somit nimmt auch 2015 die „strukturelle Überschuldung“ oder „Basisüberschuldung“ zu: Rund 3,95 Millionen Menschen sind derzeit in Deutschland in einer dauerhaften Schuldenspirale (2006 / 2015: + 549.000 Fälle).


Falsches Konsumverhalten führt in die Schuldenfalle


Überschuldung heißt, dass der Schuldner seinen ausstehenden Verpflichtungen kurz- bzw. mittelfristig nicht nachkommen kann. Gründe dafür gibt es viele, z. B. Arbeitslosigkeit, Scheidung oder Krankheit. Zu den „hausgemachten Problemen“ gehört ein übertriebenes Konsumverhalten. Gerade aber hinsichtlich ihres Kauf- und Finanzierungsverhaltens können Verbraucher selbst aktiv werden und einer Überschuldung vorbeugen.

Ganz wichtig: Nicht auf Kredit kaufen, auch wenn eine scheinbare Null-Prozent-Finanzierungen zum Kauf verleitet. Finanzierungsangebote im Handel führen oft dazu, dass Verbraucher ihre eigenen Finanzen überschätzen und den Überblick über fällige Raten verlieren. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn parallel mehrere Finanzierungen aufgenommen werden. Verschlimmert wird die Situation, wenn zur Ratentilgung der Dispo auf dem Girokonto dauerhaft genutzt wird, weil die Zinsen extrem hoch sind.


Warten auf den richtigen Zeitpunkt


Am besten ist es immer noch, mit dem Kauf zu warten, bis die erforderlichen Mittel angespart sind. Das dauert zwar etwas länger, ist langfristig aber viel günstiger. Besonders vorteilhaft beim Sparen ist das Tagesgeldkonto, weil hier regelmäßig auch kleine Summen eingezahlt werden können, andererseits steht das Geld immer zur sofortigen Verwendung zur Verfügung.

Beim richtigen Anbieter verdient das Tagesgeld auch satte Zinsen; der Sparer verdient also kräftig Geld. Außerdem sind Tagesgeldkonten von kundenfreundlichen Anbietern vollkommen kostenlos, auf den Sparer kommen keine Kosten zu.


Der Sparer profitiert von einer niedrigen Inflationsrate


Zu den marktführenden Anbietern gehört die Sberbank Direct, die 0,8% pro Jahr bietet. Bei einer Inflationsrate nahe der Nulllinie bleibt für den Sparer unterm Strich also noch ein ordentlicher Gewinn. Zudem profitiert der Sparer vom Zinseszinseffekt, weil die Zinsgutschrift bei der Sberbank Direct vierteljährlich erfolgt.

Und auch für die Sicherheit ist gesorgt. Als österreichische Bank unterliegt die Sberbank Direct einem EU-Einlagensicherungsfonds, Kundengelder sind somit bis zu je 100.000 Euro abgesichert. Und für einen einfachen und sicheren Kontozugang sorgt eine TÜV-geprüfte Online-Software.


Lob von Experten für die Sberbank Direct


Mit ihren Top-Konditionen erreicht die Sberbank Direct in unabhängigen Vergleichstests regelmäßig Spitzenplatzierungen. Erst im Januar kürten die Experten des Fachportals Tagesgeldvergleich.net das Tagesgeldkonto der Sberbank Direct mit ihrem begehrten Testsiegel in der Kategorie „Tagesgeld 1 Jahr – mit EU-Einlagensicherung“. Ausschlaggebend für die Auszeichnung war der durchgängig gute Zinssatz in Kombination mit einer hohen Einlagensicherung. Und im vergangenen Juni sicherte sich die Sberbank Direct die begehrte Auszeichnung „Zins Award 2015“, die der Nachrichtensender n-tv gemeinsam mit der FMH Finanzberatung jährlich verleiht.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Tagesgeld und der minutenschnellen online-Kontoeröffnung.
RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2016 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland