Tagesgeld: Sparen für ein gemeinsames Ziel

09.02.2017
Neben all den Blumen und Pralinen ist das Lieblingsthema am Valentinstag die gemeinsame Zukunft – und damit auch die unromantische Frage der Finanzierung. Mit ein bisschen Planung lassen sich aber auch große Wünsche erfüllen.  

Fast 130 Millionen Euro geben die Deutschen am Valentinstag für Blumen aus. Dazu kommen weitere Millionen für romantische Abendessen und Pralinenschachteln. Eine stolze Summe, vor allem auch deshalb, weil der Volksmund doch sagt: „Liebe kann man nicht kaufen.“

Aber wie hält man es mit den Finanzen am Tag der Liebenden? Sicherlich gibt es bessere Gesprächsthemen bei Kerzenschein als das aktuelle Zinsniveau oder die Schwierigkeiten eines umlagefinanzierten Rentensystems. Aber ganz ausblenden muss man das Thema Geld auch nicht.


Zukunft planen bedeutet auch, Finanzen zu regeln


Gerade beim Planen einer gemeinsamen Zukunft ist finanzielle Sicherheit von besonderer Bedeutung. Denn wer wirklich entspannt und von allen Sorgen befreit in einer Partnerschaft aufgehen möchte, braucht eine solide Basis.

Der Valentinstag ist daher perfekt, um das Thema Finanzplanung noch einmal anzugehen. Es muss nicht gleich die gemeinsame Altersvorsorge sein, aber ein gemeinsamer Urlaub ist immer ein schönes Sparziel. Und damit es auch ein unvergessliches Urlaubserlebnis wird, sollte sicher und renditestark gespart werden.


Zinsen ab dem ersten Euro


Bei der Sberbank Direct profitieren Sparer beim Tagesgeldkonto davon, dass es keine vorgeschriebene Mindestanlagesumme gibt. Ab dem ersten Euro wird bereits der volle Zinssatz berechnet. Die Gutschrift erfolgt vierteljährlich, so wird der Zins schnell zum Zinseszins. Für höchste Sicherheit sorgt die TÜV zertifizierte Online-Banking-Software und eine EU-Einlagensicherung bis 100.000 €.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Tagesgeld und der minutenschnellen online-Kontoeröffnung.



RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2017 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland