Tagesgeld: Gegen die Aufschieberitis

17.08.2016
"Morgen fange ich aber wirklich an!" Vor allem unter Studenten ist dieser Satz häufig zu hören. Aber auch Sparwilligen fällt es manchmal schwer, endlich mit dem Sparen anzufangen. Dabei ist es gar nicht so schwer: am einfachsten gelingt der Einstieg mit einem Tagesgeldkonto.  

Wer wichtige Dinge häufig aufschiebt und erst in letzter Minute erledigt, kennt den Fachbegriff vermutlich: Prokrastination. Meist geht sie Hand-in-Hand mit Sätzen wie: „Ab morgen wird alles besser“, oder „Nur schnell die Küche aufräumen, dann setze ich mich an die Steuererklärung…“ Psychologen haben herausgefunden, dass vor allem Studenten, die ihr Studium relativ frei planen können, darunter leiden.

Abhilfe schaffen eine feste Struktur und auch die Gewohnheit. Dazu hilft es, sich den alten Nike-Werbespruch zu Herzen zu nehmen: „Just do it“. Also einfach anfangen und loslegen!


Loslegen und Spar-Routine übernehmen


Wer zum Beispiel seine Finanzen nicht im Griff hat und gerne ein Geldpolster aufbauen möchte, sollte sich nicht in langwierigen Anlagestrategien verzetteln, die schlussendlich doch nicht realisiert werden. Viel sinnvoller ist es, noch heute loszulegen und sich an eine kleine Spar-Routine zu gewöhnen.

Perfekt geeignet dafür ist ein Tagesgeldkonto der Sberbank Direct. Die Kontoanmeldung dauert nur wenige Minuten und kann dank Video-ID komplett vom heimischen Rechner aus erledigt werden. Danach können Sie anfangen, zum Beispiel jeden Tag per Smartphone wenige Euro vom Giro- auf das Tagesgeldkonto zu überweisen. Schon nach wenigen Monaten hat sich nicht nur eine stolze Summe angesammelt, es gibt auch die erste Zinszahlung. Der Zins von 0,65% p.a. wird bei der Sberbank Direct nämlich vierteljährlich ausbezahlt, dadurch können Sparer alle drei Monate sehen, wieviel sie schon verdient haben.


Sicher und gebührenfrei


Und damit der Sparer schon ab dem ersten Euro Geld verdient, ist das Konto selbstverständlich gebührenfrei.

Auch für die Sicherheit ist gesorgt. Als österreichische Bank unterliegt die Sberbank Direct einem EU-Einlagensicherungsfonds, Kundengelder sind somit bis zu je 100.000 Euro abgesichert. Und für einen einfachen und sicheren Kontozugang sorgt eine TÜV-geprüfte Online-Software.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Tagesgeld und der minutenschnellen online-Kontoeröffnung.



RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2016 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland