Aktuelle Meldungen

RSS

Tagesgeld: Die goldene Reserve auf dem Extra-Konto

23.01.2018
Finanzexperten raten zu einer ständig verfügbaren Reserve in Höhe von zwei bis drei Nettogehältern. Damit das Geld nicht zinslos verkümmert, empfiehlt sich ein konditions- und renditestarkes Tagesgeldkonto.

Diese Woche ist es wieder soweit: das Murmeltier grüßt. Und während im Fernsehen die x-te Wiederholung des berühmten Zeitschleifen-Films aus den 1980er-Jahren läuft, versuchen weltweit Wetterpropheten die Sonnen- und Regenstunden des neuen Jahres vorherzusagen.

Die tiefere Bedeutung des Groundhog-Days ist dabei leider etwas in Vergessenheit geraten. Schon seit Jahrhunderten versuchen Menschen, eine halbwegs brauchbare Wetterprognose zu bekommen. Anfangs hatte dies eine elementare Bedeutung für Bauern, heute geht es meist nur um die Wochenend- und Ferienplanung. Unterm Strich zählt hauptsächlich eins: Sicherheit. Der Mensch möchte sich absichern und für alle Eventualitäten gewappnet sein.

Finanzielle Absicherung für den Notfall


Gegen Regen, Schnee oder Sturm hat sich eine ganze Zulieferindustrie mit spezieller Outdoor-Kleidung in Stellung gebracht. Aber was ist mit finanziellen Ausnahmesituationen? Wenn zum Beispiel Auto, Waschmaschine und Laptop zur gleichen Zeit repariert oder erneuert werden müssen? Nur die Wenigsten können solche Ausgaben mit ihrem Guthaben auf dem Girokonto begleichen.

Wer sich im Vorfeld absichern möchte, um finanziellen Notfällen gelassen zu begegnen, sollte deshalb regelmäßig Geld zurücklegen. Finanzexperten raten sogar dazu, immer zwei bis drei Nettogehälter auf einem Extrakonto bereit zu halten. Perfekt geeignet dafür ist ein Tagesgeldkonto, weil die Einlagen jederzeit abrufbereit sind und zudem noch attraktiv verzinst werden.

Das Geld arbeitet für den Sparer


Statt zinslos auf dem Girokonto zu liegen, arbeitet auf dem Tagesgeldkonto das Geld für den Sparer. Bei einem guten Anbieter wie der Sberbank Direct wird der Zins vierteljährlich ausgezahlt. Schon nach kurzer Zeit profitiert der Sparer also vom Zinseszinseffekt.

Und die Sicherheit? Da die Sberbank Direct einem EU-Einlagensicherungsfonds unterliegt, sich Kundengelder bis zu je 100.000 Euro pro Kunde abgesichert. Und für einen einfachen und sicheren Kontozugang sorgt eine TÜV-geprüfte Online-Software.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Tagesgeld und der minutenschnellen online-Kontoeröffnung.


 

 

RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2018 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland
Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“ um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.