Aktuelle Meldungen

RSS

Tagesgeld: Deutsche bauen wieder mehr Rücklagen auf

06.09.2016
Die Konsumlaune sinkt, stattdessen sparen wieder mehr Menschen. Das ist positiv. Aber: Immer noch setzen zu viele Bundesbürger auf zinslose Sparanlagen wie das Girokonto. Wer wirklich sinnvoll Geld parken möchte, sollte das Tagesgeldkonto nutzen.  

Ausgerechnet im Sommer bewiesen die Deutschen wieder ihren Hang zur Sparsamkeit. Durchschnittlich 113 Euro legten sie pro Kopf im Juli zurück, immerhin 9 Euro mehr als noch im Vormonat. Damit stieg der von der comdirect veröffentlichte Spar und Anlageindex im Juli auf 101,2 Punkte (Vormonat: 95,0 Punkte).

Die Studie offenbarte aber auch ein problematisches Anlageverhalten. So gaben 55 Prozent der vom Marktforschungsinstitut Toluna befragten 1.600 Bundesbürger an, ihr Geld u.a. auf dem Girokonto zu horten. Weitere beliebte Anlageformen sind das Sparbuch (53 %), Tagesgeld (39 %), Bausparvertrag (31 %) und Bargeld (30 %).


Tagesgeld schlägt Girokonto und Sparbuch


Dabei bieten ausgerechnet Girokonto und Sparbuch deutlich weniger Zinsen als das Tagesgeld. Moderne und gute Tagesgeldkonten bieten nämlich das Beste aus zwei Welten: Einerseits eine ordentliche Verzinsung weit oberhalb der Inflationsrate, andererseits bieten sie auch Flexibilität und eine tägliche Verfügbarkeit der Einlagen.

Besonders konditionsstark zeigt sich in Bankenvergleichen das Tagesgeldkonto der Sberbank Direct. Die Vorteile im Einzelnen:

• Sie können jederzeit via Internet über Ihr Geld verfügen
• Die Eröffnung und Verwaltung des Tagesgeldkontos ist kostenlos
• Der Tagesgeldzins liegt mit 0,65% deutlich höher als bei Girokonten
• Dank Einlagensicherungsfonds liegt das Geld sicher
• Eine Kündigung des Tagesgeldkontos ist jederzeit und kostenlos möglich

Hier finden Sie mehr Informationen zum Tagesgeld und der minutenschnellen online-Kontoeröffnung.





RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2018 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland