Aktuelle Meldungen

RSS

Sparen fürs Alter: So sorgen Sie für die Rente vor

26.03.2019

Die Altersvorsorge ist ein Thema, das vom klassischen Arbeitnehmer bis hin zum Freiberufler die Gemüter bewegt. Längst sind sich viele Deutsche sicher, dass die gesetzlichen Mittel zur Altersvorsorge nicht ausreichen. Wir zeigen Ihnen die besten Möglichkeiten, um privat vorzusorgen.

 

Die Rente spaltet Deutschland. Laut Umfragen befürchten sogar 60% der Deutschen, dass ihre gesetzliche Rente nicht ausreichen wird und sie zusätzlich privat vorsorgen müssen. Neben sinkenden Löhnen ist besonders der demographische Wandel bzw. die niedrige Geburtenrate Schuld an der Unsicherheit vieler Bürger. Da die Bevölkerungsrate höchstwahrscheinlich abnehmen wird, müssen immer weniger Erwerbstätige für die Rente von immer mehr Menschen im Ruhestand aufkommen. Wir zeigen Ihnen deshalb verschiedene Wege, wie Sie privat fürs Alter vorsorgen können, um sorgenfrei auf den Ruhestand zusteuern zu können.

Die wichtigsten Fragen im Überblick

Bevor Sie sich für einen oder mehrere Wege der privaten Altersvorsorge entscheiden, sollten Sie sich über grundsätzliche Fragen im Klaren sein. Nachfolgend sind die wichtigsten davon aufgelistet:

  • Wie viele Jahre bleiben mir bis zum Ruhestand?
  • Welche finanziellen Mittel habe ich aktuell und in Zukunft zur Verfügung?
  • Wie sicher ist meine gegenwärtige finanzielle Situation?
  • Über welchen Zeitraum soll sich meine Anlage erstrecken?
  • Wie risikoreich kann meine Anlage sein?

Langfristig denken mit dem Festgeldkonto

Wer sein Geld möglichst sicher und langfristig anlegen möchte, ist mit einem Festgeldkonto gut beraten. Das Sberbank Direct Festgeld bietet Sparern attraktive Zinssätze, die sich nach der Dauer der Anlage richten. Für 12 Monate beträgt der Festgeldzins 0,50% p.a., bei 48 Monaten Laufzeit sogar 1,00% p.a.. Während Ihr Geld also für Sie arbeitet, werden Ihnen jährlich die Zinsen gutgeschrieben.

Mit der Sberbank Direct haben sie außerdem einen soliden Partner an Ihrer Seite: Nach der EU-Richtlinie zur Einlagensicherung ist Ihr Guthaben bis 100.000 Euro abgesichert. Ein Konto können Sie dabei ganz einfach online eröffnen. Nachdem Sie den Online-Antrag in wenigen Schritten ausgefüllt haben, können Sie sich per Video-Ident bequem von zu Hause aus identifizieren. Im letzten Schritt können Sie Ihr Festgeldkonto aktivieren und der Anlagebetrag wird von Ihrem Referenzkonto eingezogen. Mit dem Festgeldrechner können Sie schon vorab Ihre Zinsen je nach Laufzeit berechnen.

Mit Tagesgeld für den Alltag sparen

Deutlich flexibler ist dagegen ein Tagesgeldkonto. Beim Sberbank Direct Tagesgeld können Sie jederzeit über Ihre Anlage verfügen und erhalten eine vierteljährliche Zinsgutschrift. Die Zinsen belaufen sich auf 0,20% p.a.. Im Gegensatz zum Festgeld können Sie jederzeit auf veränderte Bedingungen reagieren und auf Ihr Geld zugreifen. Zusammengenommen ergänzen sich diese beiden Sparformen ausgezeichnet und sorgen für eine solide Altersvorsorge.

Wer kein Risiko scheut und noch weitere Mittel zur Verfügung stehen hat, kann außerdem über renditestarke Möglichkeiten wie Aktienanlagen nachdenken. Dabei gilt: Das Hauptaugenmerk sollte in jedem Fall auf langfristigen Strategien wie dem Festgeldkonto liegen. Kleinere Beträge können aber durchaus in Aktien investiert werden. Streuen Sie dabei Ihre Investitionen am besten über verschiedene Märkte und Länder, um Kursschwankungen auszugleichen.
RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2019 Sberbank Direct, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland
Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.