Festgeld: Sparen in der Weihnachtszeit

08.12.2016
Von wegen ‘stille Nacht‘! Für viele Verbraucher ist die Weihnachtszeit weder besinnlich noch entspannend. Konsumdruck und Terminstress prägen die Tage vor dem Jahreswechsel. Dabei ist die Zeit günstig, einen Gang zurück zu schalten und langfristig zu planen.

Weihnachten wird für immer mehr Menschen zur stressigsten Zeit des Jahres. Vor allem der Termindruck und die hohen Erwartungen an die schönsten Geschenke belasten. Kein Wunder also, dass die Belastung steigt. "In der Weihnachtszeit nehmen die Menschen tatsächlich den höchsten Stresslevel des Jahres wahr", so Dr. med. Andreas Jähne, Ärztlicher Direktor der Rhein-Jura Klinik.

Dabei sollte Weihnachten eigentlich ein besinnliches Fest sein, eine Zeit, in der Menschen ausspannen, sich zurücklehnen und zur Ruhe kommen. Warum sich also vom Einzelhandel verführen lassen und hemmungslos auf Konsum schalten? Es müssen nicht immer die neusten Gadgets unterm Weihnachtsbaum liegen, und geschenkte Freude muss nicht immer kostspielig sein. Die positive Kehrseite davon: Vom Weihnachtsbonus bleibt mehr Geld übrig, das sinnvoll investiert werden kann.


Sicherheit statt Weihnachtsstress


Damit schlägt der Weihnachtskäufer gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits entgeht er dem stressigen Weihnachtseinkauf, andererseits ‘kauft‘ er sich mit der Geldreserve ein großes Maß an Sicherheit und Gelassenheit.

Besonders nervenschonend ist die Geldanlage, wenn man keine Verluste befürchten muss. Statt schwankungsanfälliger Investments wie Aktien ist Festgeld eine gute Wahl. Hier stimmt die Rendite, gleichzeitig gibt es klar definierte Rahmendaten: ein garantierter Zinssatz und eine feste Laufzeit. Mit einem besonders konditionsstarken Angebot überzeugt die Sberbank Direct. Sparer können bis zu 1,1% p.a. verdienen. Das gebührenfreie Festgeldkonto ist zudem schnell vom heimischen Schreibtisch aus eingerichtet.


Bereits ab 1.000 Euro geht es los


Als moderne Online-Bank verzichtet die Sberbank Direct auf Eröffnungsgebühren oder Transaktionskosten. Die Zinsen werden auf ein ebenfalls kostenfreies Tagesgeldkonto überwiesen. Gut für Kleinsparer: Die Eintrittshürde beim Sberbank-Festgeld ist mit einer Mindestanlagesumme von 1.000 Euro niedrig.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Festgeld und der minutenschnellen online-Kontoeröffnung.



RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2017 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland