Aktuelle Meldungen

RSS

Das sollten Sie beim Autokauf beachten

19.03.2019

Wer sich pünktlich zum Frühling ein neues Auto anschaffen möchte, kann mit einer Reihe an Tipps bares Geld sparen. Entscheidend ist dabei nicht nur die Wahl des persönlichen Traumwagens, sondern insbesondere das passende Finanzierungsmodell. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Schritte, die sie beim Autokauf beachten sollten.

 

Frühlingszeit bedeutet für viele Autofahrer, sich endlich einen neuen Wagen anzuschaffen. Damit Sie bei der Auswahl und der Finanzierung eines neuen Fahrzeugs im unübersichtlichen Angebot der Hersteller nicht den Durchblick verlieren, haben wir die wichtigsten Tipps und Meilensteine für den Autokauf zusammengefasst.

 

Welches Auto passt zu mir?

 

An erster Stelle steht die Auswahl des neuen Autos. Um sich in der Fülle der verschiedenen Angebote zurechtzufinden, sollten Sie sich ihre persönlichen Präferenzen bereits vor der Auswahl vergegenwärtigen. Damit ist konkret gemeint, dass Sie die wichtigsten Kriterien, die der neue Wagen besitzen soll, strukturieren und abwägen. Beispielkriterien können sein:

 

  • Sicherheit
  • Geräumigkeit
  • Antrieb
  • Wendigkeit
  • Kraftstoffverbrauch

 

Wenn Sie sich über die wichtigsten Eigenschaften Ihres Wunschfahrzeugs bewusst sind, sollten Sie sich für ein bestimmtes Fahrzeugmodell wie Kleinwagen, Limousine oder SUV entscheiden. Ihr Finanzierungsrahmen entscheidet im nächsten Schritt, welche Marken in Betracht kommen.

 

Nachdem Sie das persönliche Wunschmodell gefunden haben, sollte in jedem Fall eine Probefahrt vereinbart werden. Dabei ist es besonders wichtig, nach Möglichkeit alle Straßenarten zu checken. Neben innerörtlichen Wegen sollten Sie also auch einen kurzen Abstecher auf die Autobahn machen, um sicherzugehen, dass das Auto in allen Bereichen den eigenen Ansprüchen genügt. Interessieren Sie sich für einen Gebrauchtwagen, ist hier besondere Vorsicht geboten. Achten Sie bei der Probefahrt penibel auf vorhandene Mängel und überprüfen Sie die Wartungsunterlagen.

 

Welches Finanzierungsmodell lohnt sich für mich?

 

Haben Sie sich für ein Auto entschieden, sollten Sie über das passende Finanzierungsmodell nachdenken. 2018 verließen sich laut Marktstudie im Auftrag des Bankenfachverband e.V. 45% der Neuwagenkäufer auf ein solches Modell. Doch egal ob Neuwagen, Jahreswagen oder Gebrauchtwagen – Autos gelten grundsätzlich als große Anschaffung und Ihre Finanzierung sollte gut durchdacht werden. Typische Fragen sind:

 

  • Soll mir das Auto gehören?
  • Wie lange möchte ich das Auto abbezahlen?
  • Wie lange möchte ich das Auto nutzen?

 

Wir zeigen Ihnen deshalb die besten Formen, wie Sie Ihr persönliches Traumauto finanzieren können.

 

  • Sofortkredit: Die wahrscheinlich klassischste Variante beim Autokauf. Nicht umsonst schwören viele Autokäufer auf diese Finanzierungsform. Die Sberbank Direct bietet Ihnen mit dem flexiblen Sofortkredit ab 1,87% p.a. (effektiver Jahreszins) eine perfekte Möglichkeit dazu an. Mit dem Online-Kreditrechner können Sie außerdem bequem und einfach Ihren Wunschkredit berechnen. Die Laufzeit kann zwischen 12 und 96 Monaten frei gewählt werden. Als Barzahler erhalten Sie anschließend beim Autohändler in der Regel üppige Rabatte von bis zu 15% auf den Listenpreis. Ein weiterer Vorteil des Sofortkredits ist, dass das Auto sofort in Ihren persönlichen Besitz übergeht und Sie frei darüber verfügen können. Ein Händlerkredit kommt Sie als Käufer erfahrungsgemäß teurer zu stehen, da die Händler dabei keinen Nachlass auf den Listenpreis gewähren und der Gesamtpreis deshalb oft teurer ist.

 

  • Leasing: Als zweites Finanzierungsmodell hat sich das Leasing etabliert. Im Gegensatz zum klassischen Kredit, bei dem das Auto gekauft wird, „leiht“ man sich das Wunschauto für einen festgeschriebenen Zeitraum – es verbleibt für diese Zeit im Besitz des Leasinggebers. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, den Wagen zu kaufen, weiterzuleasen oder abzugeben. Dieses Modell lohnt sich besonders dann, wenn Sie ein Auto nicht über einen längeren Zeitraum fahren wollen. Die relativ niedrigen Leasingraten können allerdings auch täuschen. Beim Leasing fallen neben einer Anzahlung oft teure Zusatzleistungen und vertragliche Pflichten wie eine Vollkaskoversicherung oder Werkstattreparaturen an. Deshalb lohnt sich der genaue Vergleich einmal mehr, um keine böse Überraschung zu erleben.
RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2019 Sberbank Direct, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland
Diese Website verwendet sogenannte „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit sicherzustellen. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr zum Thema Cookies und Datenschutz erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.