Tagesgeld: Jetzt schon an den Jahreswechsel denken

18.10.2016
Der Dezember rückt näher -  und damit auch der für viele Menschen teuerste Monat des Jahres. Mit der richtigen Planung können Sparer den kostspieligen Feiertagen am Jahresende gelassen entgegenblicken.

Weihnachten ist das Fest der Geschenke. Und die gehen ins Geld. Zwar bekommen etwas mehr als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland Weihnachtsgeld ausgezahlt, viele müssen allerdings ohne den Extra-Geldsegen auskommen. Häufig reicht aber selbst der Weihnachtsbonus nicht aus, weil zum Jahreswechsel noch viele Familienbesuche, kleine Urlaubsfahrten und das Silvesterfest anstehen.

Wer das neue Jahr nicht mit einem leeren Konto beginnen möchte, sollte jetzt schon Vorsorge treffen. Heißt: Regelmäßig etwas Geld zurücklegen und einen festen Ausgabenplan für die nächsten Wochen erstellen. Mit etwas Disziplin bleiben Sparer dann auch für den Ernstfall gewappnet und haben immer einen Notgroschen parat.


Reserven auf dem Tagesgeldkonto ansparen


Ein kostenloses Tagesgeldkonto eignet sich perfekt für das „Weihnachtssparen". Noch bleiben Sparern fast zwei Monate, um regelmäßig etwas Geld zurückzulegen. In der Zeit lässt sich gut abschätzen, wie viel Geld insgesamt für die Feiertage eingeplant werden kann. Im Dezember sollte dann eine feste Budgetgrenze für die Weihnachtseinkäufe und anstehende Feierlichkeiten aufgestellt werden.

Optimal ist es natürlich, wenn zum Jahreswechsel sogar noch etwas Geld auf dem Tagesgeldkonto übrig bleibt. Das wäre dann ein guter Grundstock, um im Jahr 2017 mit dem Sparen los zu legen. Langfristig vermehrt sich das Geld immer schneller, weil der Zinseszins greift. Bei der Sberbank Direct zum Beispiel werden die Zinsen beim Tagesgeld vierteljährlich berechnet.


Tagesgeldkonto: Umsonst und sicher


Als moderne Online-Bank verzichtet die Sberbank Direct auf Kontoführungsgebühren oder sonstige Transaktionskosten. Der Sparer kann also von Anfang an Geld verdienen und sich beruhigt zurücklehnen, weil die Einlagen über einen EU-Einlagensicherungsfonds bis zu einer Höhe von 100.000,- Euro abgesichert sind.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Tagesgeld und der minutenschnellen online-Kontoeröffnung.



RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2016 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland