Aktuelle Meldungen

RSS

Festgeld: Regeln für den sicheren Vermögensaufbau

27.09.2016
Richtig sparen ist nicht schwer. Wer ein paar Regeln für seine Tages- und Festgeldanlagen beherzigt, kann dauerhaft und sicher eine stabile Rendite erwarten.  

In den vergangenen Jahren veränderte sich die Welt des Sparens extrem. Zunächst einmal ist das allgemeine Zinsniveau gefallen. Im Zuge immer niedrigerer Leitzinssätze der Zentralbanken sanken auch die Guthabenzinsen der Geschäftsbanken. Gleichzeitig reduzierte sich auch vielerorts die Inflationsrate – in Deutschland liegt diese aktuelle nur knapp über der Null-Prozent-Marke.

Aber auch auf Anbieterseite tat sich viel: Neben den klassischen Filialbanken eröffneten immer mehr Online-Banken ihre Türen im Internet und brachten mit innovativen, leistungsstarken Angeboten den Markt in Bewegung.

Trotz der neuen Rahmenbedingungen gibt es auch Konstanten. Folgende Regeln sollten Sparer weiterhin beachten:

1. Persönliche Anlagestrategie bestimmen
Wie viel Geld steht zur Verfügung, und wofür wird überhaupt gespart? Statt einfach nur drauflos zu sparen und Geld beiseite zu legen, sollten sich Sparer feste Ziele setzen und auf diese hinarbeiten. Wichtig: Bei Sparanlagen wie Festgeld sind die Einlagen über einen längeren Zeitraum gebunden.

2. Sicherheit geht vor
Nicht gleich das erstbeste Angebot annehmen oder sich nur vom Zinssatz locken lassen! Festgeld-Anbieter garantieren den Zins immer für die gesamte Laufzeit, aber was passiert, wenn die Bank in Schieflage gerät? Deshalb: Immer darauf achten, dass der Anbieter in Deutschland registriert ist und wie die Sberbank Direct Mitglied in einem EU-Einlagensicherungsfonds ist. Damit sind die Einlagen bis zu einer Höhe von mindestens 100.000 Euro auch im Krisenfall gesichert.

3. Nicht alle Eier in einem Korb
Weil Festgeld über den gesamten Anlagezeitraum gebunden ist, empfiehlt es sich, das Kapital aufzuteilen. Ein Teil sollte dabei zur täglichen Verfügung auf einem gutverzinsten Tagesgeldkonto bleiben. Der größere Teil sollte dann auf mehreren Festgeldkonten zu unterschiedlichen Laufzeiten angelegt werden.

4. Regelmäßig sparen
Sparen mit schöner Regelmäßigkeit führt zum gewünschten Vermögen. Als lohnenswerte Routine empfiehlt es sich, freies Kapital immer auf dem Tagesgeldkonto anzusparen. Sobald ein größerer Betrag zusammengetragen wurde, kann ein Teil davon langfristig und zu einem höheren Zinssatz auf ein Festgeldkonto transferiert werden.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Festgeld und der minutenschnellen online-Kontoeröffnung.


RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2018 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland