Sparanlage: Ab wann lohnt ein Festgeldkonto?

19.08.2015

Lohnt sich Sparen nur für Superreiche? Nein, niemand muss gleich eine sechsstellige Summe investieren, um Sparer-Vorteile zu genießen. Auch mit kleineren Beiträgen kommen Sie mit etwas Spardisziplin zum Ziel.
 
Der erste Schritt ist der schwerste, sagt man. Daher bietet sich gerade für Anfänger das Tagesgeldkonto als Einstieg an. Jederzeit können auch kleinste Beträge auf das Konto überwiesen werden und die Einlagen sind ständig verfügbar. Das ist gerade am Anfang wichtig, um die Liquidität zu sichern und Sicherheit und Routine zu gewinnen. Schneller als man denkt, kommt so ein ordentlicher Betrag zusammen.
 
Sobald eine niedrige vierstellige Summe angespart wurde, ist das Festgeldkonto der Sberbank Direct ideal. Der Sparer sollte dabei beachten, dass er auf das investierte Geld längere Zeit verzichten kann. Denn für die Dauer der Laufzeit ist das Festgeld eben „fest“ angelegt. Der Vorteil dabei: der Zinssatz ist für die gesamte Anlagedauer garantiert, so muss sich der Sparer auch in turbulenten Wirtschaftszeiten um seine Investition keine Gedanken machen und kann von der attraktiven Verzinsung des Festgeldkontos profitieren.
 
Mit einem besonders interessanten Einstieg überzeugt die Sberbank Direct. Die starken Konditionen lassen den Vermögenszuwachs schnell sichtbar werden. Und weil die Kontoführung komplett kostenlos ist, schmälern auch keine Gebühren den Sparerfolg. Schon ab 1.000,00 Euro Mindestanlage kann es losgehen und es kann aus unterschiedlichen Laufzeiten gewählt werden:
 
  • 1,3% pro Jahr bei 12 Monaten Laufzeit
  • 1,5% pro Jahr bei 24 Monaten Laufzeit
  • 1,9% pro Jahr bei 36 Monaten Laufzeit
  • 2,0% pro Jahr bei 48 Monaten Laufzeit
 
Die erzielten Zinsen werden auf Tagesgeldkonto überwiesen. Dieses Geld kann der Sparer entweder auf sein Girokonto transferieren und für andere Zwecke gebrauchen, oder aber er reinvestiert dieses Geld und profitiert vom Zinseszinseffekt.
 
Und auch für die Sicherheit ist bestens gesorgt. Als Zweigniederlassung der österreichischen Muttergesellschaft Sberbank Europe AG unterliegt die Sberbank Direct der Einlagensicherung nach EU-Richtlinie – Einlagen sind somit bis zu einer Summe von 100.000,- € je Kunde abgesichert.
 
Für Fragen zur Tages- und Festgeldanlage stehen neben einem online basierten Support Center das Team der Kundenbetreuung auch per E-Mail und Telefon zur Verfügung. Mehr Informationen zum Festgeldkonto und zur Kontoeröffnung finden Sie hier.
RSS
Fragen & Antworten E-Mail Kontakt Hotline
© 2016 SberbankDirect, Sberbank Europe AG, Zweigniederlassung Deutschland